Aus Omas Truhe

Beinschiene (Ocrea) für Gladiatoren, Murmillo/ Secutor, 1. Jhdt. n. Chr. Y75 Beinschiene (Ocrea) für Gladiatoren, Murmillo/ Secutor, 1. Jhdt. n. Chr.

Preis: 65,00 € (inkl. 19% MwSt)

Größere und andere Ansichten anzeigen



Versand nach Deutschland (DHL): 7,80 €
Lieferzeit: In der Regel 2-3 Werktage nach Zahlungseingang.



Diese Gladiatoren-Beinschiene ist nach dem Vorbild eines Originals aus dem 1. Jhdt. n Chr. geschaffen, das in Pompeii gefunden wurde.
Heute ist der Fund im Nationalmuseum von Neapel ausgestellt.

Es gab sehr unterschiedliche Gattungen von Gladiatoren. Der Murmillo war schon im 1. Jhdt. v. Chr. bekannt, allerdings wissen wir nicht viel über seinen Ursprung. Er war mit einem Gladius bewaffnet und trug zum Schutz ein Scutum und eine Beinschiene, die bis ans Knie reichte. Er kämpfte gegen den Thraex.

Der Secutor war ein spezialisierter Murmillo, der ausschließlich gegen den Retiarius kämpfte. Auch er war mit einem Gladius bewaffnet, zum Schutz hatte er ein scutum, eine manica und die Beinschiene (Ocrea). Sein Helm zeichnete sich durch besondere Glattheit aus, damit er sich nicht so leicht im Netz des Retiarius verfing.

Die Beinschiene ist aus Stahl gefertigt und wird mit Lederbändern befestigt.

Länge: ca. 26 cm bis zur Knie-Aussparung, an den Seiten ca. 32 cm
Breite: ca. 15 cm
Tiefe: ca. 9 - 14 cm
Gewicht: ca. 1,5 kg

Beinschiene (Ocrea) für Gladiatoren, Murmillo/ Secutor, 1. Jhdt. n. Chr.


Gerne beantworten wir Ihnen Fragen zu diesem Artikel.

Subject:Y75 Beinschiene (Ocrea) für Gladiatoren, Murmillo/ Secutor, 1. Jhdt. n. Chr.

Frage: