Aus Omas Truhe

Kurzschwert Cinquedea (Ochsenzunge), Venezianisch AH4110N Kurzschwert Cinquedea (Ochsenzunge), Venezianisch

20% Reduziert: 135,00 €

Preis: 108,00 € (inkl. 19% MwSt)

Größere und andere Ansichten anzeigen



Versand nach Deutschland (DHL): 5,90 €
Lieferzeit: In der Regel 2-3 Werktage nach Zahlungseingang.



Dies ist der Nachbau einer Cinquedea. Die Cinquedea (im Deutschen Ochsenzunge genannt) ist ein Kurzschwert, das in Norditalien entwickelt wurde. Es war während der Renaissane im 15. und frühen 16. Jahrhundert bei Zivilisten sehr beliebt. Der Name Cinqueda bedeutet wörtlich "fünf Finger" und bezieht sich auf die Klingenbreite am Heft.

Die Stahlklinge verjüngt sich stark zur abgerundeten Spitze. Sie besitzt den für diese Art Schwert charakteristischen Hohlschliff. Das Schwert ist stumpf. Der scheibenförmige Griff besteht aus Knochen, der mit Messing-Rosetten verziert und mit einem Stahl- bzw. Messing-Band seitlich geschützt ist. Die Parierstangen sind bogenförmig nach unten geformt.

Die Scheide wurde aus mit rotem Leder überzogenen Holz gefertigt und ist am oberen und unteren Ende mit einer Messing-Verzierung versehen.

Länge des Schwertes mit Scheide: ca. 81 cm
Länge des Schwertes ohne Scheide: 73 cm
Länge der Klinge: ca. 55 cm
Breite der Klinge: ca. 10 cm
Dicke der Klinge: ca. 5 mm verjüngend zum Rand auf ca. 3 mm
Gewicht des Schwertes mit Scheide: ca. 2,3 kg
Gewicht des Schwertes: ca.1,7 kg

Kurzschwert Cinquedea (Ochsenzunge), Venezianisch


Gerne beantworten wir Ihnen Fragen zu diesem Artikel.

Subject:AH4110N Kurzschwert Cinquedea (Ochsenzunge), Venezianisch

Frage: